Sicherheit an Bord

Alle Passagiere werden dazu aufgefordert, sich mit unseren Sicherheitsinformationen vertraut zu machen. Nachdem Ablegen des Schiffes wird sowohl über das Lautsprechersystem des Schiffes, als auch auf Gebärdensprache auf sämtlichen Monitoren ein Sicherheitsfilm auf Schwedisch und Englisch gezeigt. In der Tasche an den Stühlen finden Sie eine Broschüre mit Informationen, die in Notsituationen gelten. Auf einigen unserer Schiffe finden Sie die Broschüren auch im Treppenhaus im Restaurantbereich (Treppenhaus B). In den Abteilen finden Sie an der Türinnenseite einen Evakuierungsplan.

Für Passagiere gelten folgende Sicherheitsvorschriften:

Als gefährliche Güter klassifizierte Stoffe müssen beim Check-in angemeldet werden.
Telefonieren Sie nicht, während Sie auf dem Schiff fahren.
An Bord muss die Handbremse angezogen sein.
Passagiere ohne Fahrzeug müssen ihr Gepäck im Terminal aufgeben. Ein Handgepäckstück darf mit an Bord genommen werden.
Bei Wohnwagen und Wohnmobilen muss das Ventil des Flüssiggasbehälters geschlossen sein.
Passagiere dürfen sich während der Überfahrt nicht auf dem Autodeck aufhalten. (Ihnen wird gestattet einmal während der Überfahrt nach ihrem Haustier zu sehen).
Rauchen ist in den Innenbereichen der Fähre nicht gestattet.
Starten Sie Ihr Fahrzeug erst, wenn Sie das Schiff verlassen. Folgen Sie den Anweisungen der Crew.

Das Personal an Bord kann Ihre Fragen zur Sicherheit an Bord beantworten.