Gotland genießt den Ruf, eine vortreffliche Fahrradinsel zu sein. Gemütliche Cafés, Hofläden, Kunsthandwerker, Flohmärkte, kleine versteckte Strände und historische Sehenswürdigkeiten säumen die Inselstraßen und sorgen für eine schier unerschöpfliche Abwechslung am Wegesrand. Die ausgeschilderte Küstenroute führt einmal um die Insel und hat eine Gesamtlänge von gut 500 Fahrradkilometern. Hier sind ein paar Empfehlungen zu den schönsten Teilstrecken.

  1. Entlang der Klintkusten gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie die Grotte in Lummelunda und die Badebuchten und Küstenfelsen in Lickershamn und Ihreviken.
  2. Die kleinen Küstenstraßen entlang der Klippen von Kappelshamn bis zum Fischerdorf Hallshuk warten mit herrlichen Aussichten in hügeliger Landschaft auf.Gotland bicykle
  3. An der Stenkusten folgen sie kilometerlangen Kieselstränden. Machen Sie ruhig einen Badestopp an der Blauen Lagune (Blå Lagunen) in Ar, einem ehemaligen Kalksteinbruch.
  4. Ein Abstecher auf die Nachbarinsel Fårö mit ihrer kargen Landschaft, den einzigartigen Raukarfeldern und den kilometerlangen Sandstränden ist ein unbedingtes Muss!
  5. Auf Nordöstra Gotland empfehlen wir eine Fahrradtour durch das bizarre Naturreservat Bungenäs. In der Steinofenbäckerei in Rute kann man wunderbar Pause machen. In Lergrav bekommen Sie frisch geräucherten Fisch. Danach wartet die kleine Halbinsel Furillen auf Sie.
  6. Östergarnslandet ist eine Halbinsel im Osten Gotlands mit einer abwechslungsreichen Landschaft geprägt von schroffen Felsklippen, Heidelandschaft, Waldflächen und Sandstränden. Zahlreiche Künstler und Kunsthandwerker finden hier Inspiration und freuen sich auf Ihren Besuch in ihren Ateliers und Werkstätten.
  7. Dieschönste Wegstrecke in Sudret (im Süden) ist zweifellos der kleine Kettelviksvägen in Richtung Hoburgen. Die Orte Vamlingbo, Holmhällar und Hamra sind umgeben von zauberhafter Landschaft.
  8. Die kleine Küstenstraße an der Ekstakusten (Küste von Eksta) schlängelt sich entlang endloser Kieselstrände von Hammarudd im Süden bis Djupvik im Norden, vorbei an windgepeitschten Küstenwäldern, durch idyllische Fischerdörfer und einer herrlichen Aussicht auf die vorgelagerten Karlsinseln.
  9. Das Naturreservat Högklint befindet sich südlich von Visby und ist eine von Gotlands höchsten Erhebungen mit einer atemberaubenden  Aussicht auf die Ostsee und auf Visby.