In jeder noch so kleinen Gasse Visbys ist das historische Kulturerbe in den handverlegten Pflastersteinen oder durch mittelalterliche Architektur spürbar und erhaben anwesend. Hunderte einzigartiger Gebäude und Kirchenruinen werden umringt von einer mächtigen Stadtmauer. Anfang August verwandelt sich Visby in eine mittelalterliche Hansestadt. Auf den Straßen und Plätzen herrscht ein lebendiges Gewimmel aus Gauklern, Spielleuten und Handwerkern. Die Stadt ist erfüllt von würzigen und exotischen Düften. Gegrilltes Lamm, Wildschwein und andere Köstlichkeiten der mittelalterlichen Küche werden in den Kneipen und auf dem großen Mittelaltermarkt serviert. Hier trifft Adel auf Pöbel, feiert der Ritter mit dem Mönch in einem herrlichen und geschichtsträchtigen Milieu. Die 32. Mittelalterwoche findet vom 2. Bis 9. August 2015 statt.

Das mittelalterliche Erbe

Es dürfte schwer fallen, sich nicht von der Atmosphäre inspirieren und mitreißen zu lassen, die während des Festivals in Visby herrscht. Mit ihren 92 gut erhaltenen Kirchen, nahezu alle aus dem 12. – 14. Jahrhundert, ist Gotland eine Reise direkt ins Mittelalter. Auf der gesamten Insel finden Märkte und Veranstaltungen statt. Die Mittelalterfreunde wohnen zeitgemäß im Zelt und bereiten das Essen über offenem Feuer zu. Vielleicht verkaufen Sie selbst gefertigtes Handwerk und tragen eine mittelalterliche Kluft. Aber auch wenn Sie sich nicht gleich mittelalterlich kleiden möchten, sind Sie herzlich eingeladen, am vielfältigen Programm teilzunehmen. Allein ein Spaziergang durch die mittelalterlichen Gassen, zwischen Gauklern und Straßenmusikanten ist ein Erlebnis für sich.

Dem Festival gehen die spektakulären Ritterturniere im Juli voraus. Hier fordern sich edle Ritter zu Pferd in einem spektakulären Kampf „Mann gegen Mann“ heraus und kämpfen um die Gunst des ehrenwerten Publikums. Ein echter Geheimtipp ist das „Ritterturnier im Schein der Fackeln“ in Lojsta  … ein Turnier das erst zum Sonnenuntergang beginnt.

Weitere Informationen zum Festivalprogramm und zu den Ritterturnieren: Mittelalterwoche 2015