Gotland ist seit jeher eine Insel, die Künstler und Kunsthandwerker anlockt. Viele sagen, es sei die einzigartige Natur und das spezielle Licht, das sie auf die Insel zieht und sogar veranlasst, sich niederzulassen. Auf einer Kunstreise über die Insel wird sich Ihnen die unglaubliche Kreativität, die Gotland entfacht, erschließen. Das Angebot an Kunsthandwerk ist schier unerschöpflich.

Die Künstler der Insel

Ton, Beton, Stein, Glas, Wolle, Leder und Textil sind nur einige der Materialien, mit denen die Künstler und Designer der Insel arbeiten. Viele haben einen kleinen Laden im Anschluss an ihre Werkstatt oder ihr Atelier. Achten Sie auf die Schilder am Rand der gotländischen Landstraßen und nehmen Sie sich ruhig ein wenig Zeit zum Entdecken. Viele Künstler haben ihre Ateliers das ganze Jahr über geöffnet. Außerhalb der Hochsaison empfiehlt es sich, vorher kurz anzurufen oder sich per E-Mail anzumelden.

Kunstreise/Offene Ateliers 14. – 17. Mai

Das Kunstfestival Öppna Ateljéer ist ein Muss für jeden Kunstliebhaber! Am Wochenende um Christi Himmelfahrt, 14. – 17. Mai, laden viele Künstler und Formgeber besonders in ihre Ateliers und Werkstätten. Mit mehr als 88 Ausstellern gehört das Festival zu den größten Kunstausstellungen Schwedens. Einige Künstler lassen sich auch während des Festivals gern über die Schulter blicken und bieten Kurse an.

Ausstellung Kunstmuseum 25.4. – 24.5.

Im Kunstmuseum Visby findet vom 25. April bis 24. Mai eine Präsentationsaustellung statt, in der jeder teilnehmende Künstler mit einem Kunstwerk vertreten ist. Hier bekommen Sie Informationen zu jedem Künstler und eine Wegbeschreibung zu den jeweiligen Ateliers, damit Sie Ihre Kunstreise über die Insel gut planen können.

Mehr Informationen zum Kunstfestival Öppna Ateljéer sowie zu den Künstlern erhalten Sie hier